Traiskirchen-Stadtgemeinde

Das Kraftwerk Traiskirchen-Stadtgemeinde

Traiskirchen setzt auf innovativen Umweltschutz und reinigt seine Abwässer mit Solarkraft. Damit liegt Traiskirchen bei allen NÖ Gemeinden an dritter Stelle in puncto Solarkraft.

Das Solarkraftwerk in der Kläranlage Traiskirchen liefert Sonnenstrom für die Abwasserreinigung in der Stadtgemeinde. Die Photovoltaikanlage besteht aus 674 Modulen und hat eine Leistung von 175 Kilowattpeak. Der Strom wird direkt vor Ort genutzt. Umgerechnet könnten damit rund 73 Haushalte ganzjährig elektrisch versorgt werden. Die mit grünem Strom betriebene Klärschlammbehandlung spart Traiskirchen ca. 63 Tonnen CO2 im Jahr.

Solarenergie nimmt in Traiskirchen einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Traiskirchen liegt bei der Solarkraft an der dritten Stelle von den 573 NÖ Gemeinden. Gemeinsam mit Wien Energie wurde mit der Photovoltaik-Anlage im Gewerbepark und der Anlage in der Kläranlage bereits über 3 Megawatt Solarleistung in der Stadt installiert. Das entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von 1.230 Haushalten und spart CO2 im Ausmaß der jährlichen Emissionen von 550 PKWs. Gerade die Abwasserreinigung benötigt viel Energie. Strom aus erneuerbarer Produktion verbessert hier die Klimabilanz. Bei der Kläranlage nutzen wir die Energie der Sonne, um sauberen Strom zu erzeugen. Damit tragen wir auf umweltfreundliche Weise zur Reinigung der Abwässer von tausenden Haushalten bei.

Das BürgerInnen-Solarkraftwerk wird als Sale-and-Lease Back Modell angeboten.

Alle Details:

  • Ein Paneel kostet 950 Euro.
  • Nach Anmeldung erhalten Sie Ihr Angebot inklusive Zahlschein und die Teilnahmebedingungen per Post geschickt.
  • Mit Einzahlung tritt der Vertrag mit Wien Energie in Kraft und Sie werden offiziell MiteigentümerIn.
  • Wien Energie errichtet das Photovoltaik-Modul für den Bürger/die Bürgerin.
  • Die einzelnen BürgerInnen vermieten die Paneele an Wien Energie und erhalten dafür eine jährliche Vergütung vom investierten Betrag.
  • Einmal jährlich wird die Miete direkt auf das bei der Anmeldung angegebene Konto ausgezahlt.
  • Die Laufzeit beträgt mindestens fünf Jahre, wobei es eine Möglichkeit zur vorzeitigen Kündigung gibt.
  • Die Verwaltungsgebühr bei vorzeitiger Kündigung beträgt 75 Euro.
  • Nach Ablauf der Lebensdauer der Anlage nach ca. 25 Jahren kauft Wien Energie die Solarpaneele zurück und der Beteiligungsbeitrag fließt zur Gänze an Sie zurück.

 

 Standort:   Kläranlage Traiskirchen
 Leistung:  175 Kilowattpeak (kWp)
 Jährliche Produktion:  183.000 Kilowattstunden pro Jahr 
 Versorgung:  Eigenversorgung, umgerechnet rd. 73 Haushalte 
 Anzahl Paneele:  674 Stück
 CO2 Einsparung:  ca. 63 Tonnen CO2 jährlich